Trägerin

Evangelische Frauenhilfe in Westfalen. e.V.Die Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V. ist ein

  • Mitgliedsverband und
  • ein Trägerverein.

Als eingetragener Verein verantwortet sie die gemeindebezogene Frauenarbeit in Westfalen im Auftrag der Evangelischen Kirche von Westfalen.

Zum Mitgliederverband gehören 38 Bezirks-, Stadt- und Synodalverbände, in denen sich 45.000 Frauen in 1.100 Ortsgruppen zusammengeschlossen haben.

Als sozial-diakonische Trägerin verantwortet die Evangelische Frauenhilfe in Westfalen mehr als 15 Einrichtungen in der Pflegeausbildung, Altenhilfe, Behindertenhilfe und Anti-Gewalt-Arbeit.

Weitere Informationen finden Sie unter www.frauenhilfe-westfalen.de

Wir sind...

  • ein Verein in der Evangelischen Kirche von Westfalen.
  • ein Verband, dem 38 Bezirks- und Stadtverbände angehören, die 1.100 Frauengruppen in fast allen Gemeinden Westfalens repräsentieren.
  • ein evangelischer Frauenverband, der Stellung bezieht, Informationen weiterleitet, Hilfestellungen leistet und Bildungsangebote für Frauen gestaltet.
  • eingebunden in den Verband Evangelische Frauen in Deutschland e.V. und verfügen damit über bundesweite Wirkung und Ausstrahlung.

seit Generationen für SIE da...

  • mit sozialem Engagement.
  • in Konflikt- und Notfallsituationen.
  • als Sprachrohr und Interessensvertretung für 45.000 Frauen, denen wir in theologischen, politischen und gesellschaftlichen Fragen zur Seite stehen.

Sie möchten uns unterstützen?

Sind Sie von unseren Zielen und Aufgaben, von unseren Inhalten und evangelischen Grundhaltungen überzeugt? Dann werden Sie Einzelmitglied bei uns und unterstützen Sie unsere Arbeit.
Mit diesem Formular können Sie einen Antrag auf Einzelmitgliedschaft stellen.

Einfach ausfüllen und per Post an folgende Adresse senden.

Landesverband der
Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen e.V.
Feldmühlenweg 19
59494 Soest

 

Landesverband der
Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen e.V.
Geschäftsstelle

Feldmühlenweg 19
59494 Soest
Tel.: 02921 371-0
Fax: 02921 4026

Postfach 1361
59473 Soest

e-Mail: info@frauenhilfe-westfalen.de

Internet: www.frauenhilfe-westfalen.de
Facebook: www.facebook.com/Frauenhilfe

Die Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V. hat eine lange Tradition im Bereich der Arbeit mit alten Menschen. Seit 1984 ist sie Trägerin des Alten- und Pflegeheims, Lina-Oberbäumer-Haus, in Soest www.lina-oberbaeumer-haus.de und seit 2009 Trägerin des Evangelischen Alten- und Pflegeheimes, HAUS PHÖBE, in Warburg-Rimbeck.

Seit 2012 ist sie zudem Trägerin des Alten- und Pflegeheims Hanse-Zentrum in Soest, www.hanse-zentrum.de.

Neben diesen stationären Einrichtungen existiert ein breites Angebot an Weiterbildungen in den Themenbereichen „Gesundheit & Pflege“ bzw. "Ehrenamt & Beruf".
Aktuelle Angebote unter www.frauenhilfe-bildung.de.

Die Pflegeausbildung wird in zwei Fachseminaren für Altenpflege - in Hamm und Soest - durchgeführt.
Weitere Hinweise zur Arbeit der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen e.V. im Bereich ProPflege finden Sie unter www.propflege.org.

Positionen und aktuelle Informationen der Trägerin:

Leben in Geselligkeit

HAUS PHÖBE
Alten- und Pflegeheim
Bühlstraße 43
34414 Warburg - Rimbeck

Telefon

05642 98170

Fax

05642 981749