Grundlage aller Frauenhilfearbeit ist die Botschaft der Bibel und das Vertrauen auf die Verheißung des Evangeliums von Jesus Christus. Die Zuwendung Gottes zu den Menschen wirkt als Befreiungs- und Heilungsgeschehen in die Lebenswirklichkeit von Frauen hinein.

Auf dieser Grundlage erfahren Frauen in Ihren Gruppen Gemeinschaft sowie Begleitung in ihrem Glauben und Leben. Sie werden ermutigt und gefordert Verantwortung in Kirche und Gesellschaft zu übernehmen.

Trägerin

Die Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V. gestaltet ihre Arbeit bildungsorientiert, gemeindebezogen und sozial-diakonisch, in der Verpflichtung für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung.
Sie weiß sich eingebunden in die weltweite Ökumene.

Die Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V. versteht sich als Partnerin der Evangelischen Kirche von Westfalen für gemeindebezogene Frauenarbeit und wird von dieser als freies Werk der Kirche anerkannt und gefördert.

Die Evangelische Frauenhilfe in Westfalen ist Mitglied im Diakonischen Werk - Landesverband der Inneren Mission e.V. und den entsprechenden Fachverbänden.
>> www.frauenhilfe-westfalen.de

HAUS PHÖBE wurde 1952 erbaut, anschließend wurde das Haus mehrfach umgebaut und erweitert.
In den Jahren 1992 bis 1993 wurde das Haus grundlegend renoviert und modernisiert.
Bis 2008 befand sich das Haus in Trägerschaft der Evangelischen Kirchengemeinde Scherfede-Rimbeck.

HAUS PHÖBE bietet 68 Frauen und Männern ein Zuhause.

Pro Pflege

Weitere Hinweise zur Arbeit der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen e.V. im Bereich ProPflege finden Sie unter www.propflege.org.

HAUS PHÖBE Evangelisches Alten- und Pflegeheim Bühlstraße 43 34414 Warburg - Rimbeck Tel. 05642 98170 Fax 05642 981749 e-Mail: verwaltung@haus-phoebe.de
 
Impressum & Datenschutz